Inhalt

Aus den Verhandlungen des Gemeinderats Horgen

28. Mai 2019
Kindergarten Oberrieden als Überbrückung

Aufgrund der aktuellen Schülerzahlen benötigt die Schule Horgen kurzfristig, d. h. bis der neue Kindergarten im Neu-Tödi zur Verfügung steht, einen zusätzlichen Kindergarten im Einzugsgebiet Tannenbach. Parallel zur Prüfung eines möglichen Provisoriums im Rahmen eines ordentlichen baurechtlichen Bewilligungsverfahrens konnte in Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Oberrieden eine kurzfristige Lösung gefunden werden.

Da die Gemeinde Oberrieden derzeit wegen der geringeren Anzahl Kinder am Standort Büelhalden über ein freies Kindergartenlokal verfügt, konnte die Gemeinde Horgen dieses für das Schuljahr 2019/2020 anmieten. Der schöne und voll ausgestattete Kindergarten gleich an der Gemeindegrenze ist eine gute und pragmatische Lösung. Über eine allfällige Verlängerung für das Schuljahr 2020/2021 wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Horgen ist mit Oberrieden bereits in anderen Bereichen durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit verbunden. Der Gemeinderat freut sich über das freundnachbarschaftliche Entgegenkommen.

Gemeindeverwaltung Horgen