Inhalt

Wiederaufnahme Präsenzunterricht: Wichtige Informationen

6. Mai 2020
Die Schulpflege Horgen informiert alle Eltern von schulpflichtigen Kindern mittels Elternbrief (Versand 5.Mai 2020) über die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ab Montag, 11. Mai 2020 an der Schule Horgen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte

Wie Sie bereits letzte Woche erfahren haben, findet der Präsenzunterricht vom 11. Mai 2020 bis zum 8. Juni 2020 in reduzierter Gruppengrösse mit maximal 15 Schülerinnen und Schülern (Halbklassen) statt und beschränkt sich auf die obligatorischen Fachbereiche des Lehrplans.

Gerne geben wir Ihnen nachfolgende Informationen:

Notfallbetreuung 11. Mai 2020 bis 5. Juni 2020
Das Notfallbetreuungsangebot soll schrittweise auf der Kindergarten- und Primarstufe ausgebaut werden, soweit dies organisatorisch und personell möglich ist. Die Gruppengrösse ist auf 15 Schülerinnen und Schülern beschränkt.

An der Oberstufe wird nach wie vor keine Notfallbetreuung angeboten.

Weiter Informationen zur Notfallbetreuung finden Sie unter Coronavirus: Notfallbetreuung Anmeldeformular.

Präsenzunterricht an der Primarstufe
Bis zum 8. Juni 2020 findet der Unterricht in der Schule in Gruppen von maximal 15 Schülerinnen und Schülern statt. Das bedeutet, dass die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt werden und damit sind die Schülerinnen und Schüler durchschnittlich nur zwischen 12 und 14 Lektionen pro Woche in der Schule.

Die Stundenpläne werden in allen Schuleinheiten einheitlich gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler werden weiterhin Aufgaben erhalten, die sie zu Hause lösen müssen, jedoch nicht mehr im Fernunterricht, sondern als Hausaufgabe. Die Stundenpläne und weitere organisatorische Details erhalten Sie direkt von Ihrer Schuleinheit.

Präsenzunterricht an der Oberstufe
Auch auf der Oberstufe findet der Unterricht bis zum 8. Juni 2020 in Gruppen von maximal 15 Schülerinnen und Schülern statt. Das bedeutet, dass die Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt werden, weshalb die Schülerinnen und Schüler durchschnittlich nur zwischen 16 und 20 Lektionen pro Woche in der Schule sind. Die Schülerinnen und Schüler werden weiterhin Aufgaben erhalten, die sie zu Hause lösen müssen, jedoch nicht mehr im Fernunterricht, sondern als Hausaufgabe. Die Stundenpläne und weitere organisatorische Details erhalten Sie direkt von Ihrer Schuleinheit.

Krankheitsfall Schülerinnen und Schüler
Schülerinnen und Schüler, die folgende Symptome aufweisen, dürfen das Schulhaus nicht betreten:

  • Husten (meist trocken)
  • Halsschmerzen
  • Fieber, Fiebergefühl
  • Kurzatmigkeit
  • Muskelschmerzen
  • Plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns

Die Lehrpersonen werden kranke Kinder sofort nach Hause schicken bzw. von den Eltern abholen lassen. Die Kinder müssen so lange zuhause bleiben, bis sie mindestens 48 Stunden ohne Krankheitszeichen sind. Besteht ein begründeter Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion, wird die Lehrperson die Eltern kontaktieren, damit Sie ihr Kind von der Schule abholen und eine Ärztin/einen Arzt oder das Ärztefon (0800 33 66 55) kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Während der Unterrichtszeit sind wir für die Gesundheit aller unser Mitarbeitenden, sowie Schülerinnen und Schüler verantwortlich. Sie als Erziehungsberechtigte haben die Mitwirkungspflicht uns in der Wahrnehmung dieser Verantwortung zu unterstützen.

Besonders gefährdete Personen
Für Schülerinnen und Schüler oder für deren Familienmitglieder im gleichen Haushalt, die zu besonders gefährdeten Personen (gemäss BAG) gehören, ist ein ärztliches Attest der Schulleitung einzureichen.

In diesem Fall wird für die Schülerin oder den Schüler Einzel- oder Fernunterricht organisiert.

Betreten des Schulareals für Eltern oder Erziehungsberechtigte
Wir bitten Sie dringend, das Schulareal während den Unterrichtszeiten zu meiden und nur in Ausnahmefällen zu betreten. Da wir die Schulanlagen weiterhin der Öffentlichkeit ausserhalb der Schulzeiten zur Verfügung zu stellen möchten, bitten wir Sie, sich weiterhin an die Regeln des BAGs zu halten, damit dies auch möglich bleibt.

Verhaltens- und Hygieneregeln betreffend Essen und Getränke
Alle Personen, die in einem Schulhaus verkehren, sollen die Verhaltens- und Hygieneregeln einhalten und in der korrekten Durchführung geschult werden (zum Beispiel Händewaschen, kein Händeschütteln). Kinder sollen in diesem Rahmen angehalten werden, kein Essen oder Getränke zu teilen. Der Mindestabstand von 2 Metern gilt bei Kontakten zwischen Erwachsenen und wann immer möglich zwischen Erwachsenen und Schülerinnen und Schülern.

Freiwillige Schulsportkurse
Die Kurse finden bis mindestens 8. Juni 2020 nicht statt.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und freuen uns darauf, Ihre Kinder bald wieder in unserer Schule empfangen zu können.

Schulpflege Horgen