Inhalt

Coronavirus: Update Schutzkonzept der Schule Horgen

9. September 2020
Coronavirus: Update Schutzkonzept Schule Horgen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte

Nachfolgend zusammengefasst finden Sie die wichtigsten Informationen rund um COVID-19 , die Schule und die damit verbundene Kommunikation.

Wann muss ein Kind zuhause bleiben?
Bei Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit mit oder ohne Fieber, Fiebergefühl oder Muskelschmerzen und/oder Fehlen des Geruchs- und/oder Geschmacksinns, sowie starker Erkältung bleibt das Kind zuhause. Treten die Symptome in der Schule auf, wird die Lehrperson die Eltern kontaktieren und das Kind nach Rücksprache mit den Eltern nach Hause schicken oder abholen lassen. Bei gesundheitlichen Fragen sollen sich die Eltern direkt an ihren Kinder- oder Hausarzt wenden.

Was passiert, wenn ein Kind in der Klasse an COVID-19 erkrankt?
Das erkrankte Kind und die im gleichen Haushalt lebenden Personen werden 10 Tage unter Quarantäne gestellt. Für alle anderen Kinder der Klasse findet der Unterricht normal statt. Die Schulleitung informiert die Eltern der betroffenen Klasse umgehend per E-Mail über den positiven Fall in der Klasse.

Was passiert, wenn zwei oder mehrere Kinder in der Klasse innerhalb von 10 Tagen an COVID-19 erkranken?
Die erkrankten Kinder und die im gleichen Haushalt lebenden Personen werden 10 Tage unter Quarantäne gestellt. Die Schulleitung klärt zusammen mit dem schulärztlichen Dienst, ob weitere Personengruppen (Lerngruppe, Klassen, Lehr- und Betreuungspersonen) in Quarantäne müssen und informiert die Eltern umgehend per E-Mail über die weiteren Massnahmen für alle Kinder und Lehrpersonen der betroffenen Klasse. Höchstwahrscheinlich werden alle Kinder der Klasse unter Quarantäne gestellt.

Was passiert, wenn eine Person im gleichen Haushalt einer Lehrperson/Betreuungsperson oder einer Schülerin/eines Schülers an COVID-19 erkrankt?
Wenn eine Person im gleichen Haushalt einer Lehrperson/Betreuungsperson oder einer Schülerin/eines Schülers an COVID-19 erkrankt, begeben sich alle im Haushalt lebenden Personen für 10 Tage in Quarantäne. Es findet keine Elterninformation statt.

Erhält mein Kind in der Quarantäne Fernunterricht?
Kinder, die in Quarantäne sind oder mit Krankheitssymptomen zuhause bleiben müssen, erhalten keinen Fernunterricht. Die Lehrpersonen geben dem Kind Hausaufgaben und mögliches Unterrichtsmaterial nach Hause mit. Muss eine ganze Klasse in Quarantäne, wird für diese Klasse wieder Fernunterricht durchgeführt.

Die Schule Horgen hält sich an die Vorgaben und Empfehlungen der Bildungsdirektion des Kantons Zürich. Kommt es zu Änderungen in den Empfehlungen, werden wir Sie zeitnah wieder informieren.

Sie finden das ausführliche und aktuelle Schutzkonzept unserer Schule unten als PDF-Dokument. Auf der Website des Volksschulamts Zürich finden Sie zudem weiterführende Informationen.

Schulpflege Horgen

Zugehörige Objekte

Name
2020_09_COVID19_Schutzkonzept_Schule_Horgen_V1_1_SJ_2020_21.pdf Download 0 2020_09_COVID19_Schutzkonzept_Schule_Horgen_V1_1_SJ_2020_21.pdf