Inhalt

Coronavirus: Wichtige Informationen

8. April 2021
Update zu den COVID-19-Massnahmen an der Schule Horgen

Ausbruchstestung
An der Schule Horgen sind in den letzten zwei Wochen mehrere Fälle von Infektionen mit dem Coronavirus aufgetreten, die zu umfassenden Quarantänemassnahmen in den Schulhäusern Bergli und Baumgärtli, sowie in den Kindergärten Bergli, Heubach, Brunnenwiesli und Tabea geführt haben.

Um zu verhindern, dass Kinder oder Erwachsene, ohne es zu merken, das Virus in sich tragen und weitere Personen anstecken, wurde am Mittwoch, 31. März 2021 - in Absprache mit dem Schulärztlichen Dienst und dem Contact Tracing - eine Ausbruchstestung für alle Schülerinnen und Schüler sowie für die Mitarbeitenden der Schulhäuser Bergli und Baumgärtli und der Kindergärten Bergli, Heubach, Brunnenwiesli und Tabea durchgeführt. Der Test fand auf freiwilliger Basis statt.

Die Ausbruchstestung mit ca. 450 Personen hat sich, trotz grossem Aufwand, gelohnt.

Viele der aufgedeckten Fälle bei Kindern verlief asymptomatisch.

Aufgrund der positiven Fälle kam es in verschiedenen Klassen zu unterschiedlichen Quarantänemassnahmen, welche in Absprache mit dem Contact Tracing und dem Volksschulamt getroffen wurden.

Gepoolte PCR-Tests mittels Spucktest (auf freiwilliger Basis)
Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich hat letzte Woche darüber informiert, dass an allen Schulen präventive, gepoolte Massentestungen möglich sein werden, die auf freiwilliger Basis erfolgen.

Es handelt sich dabei um präventive, freiwillige, gepoolte PCR-Tests mittels Spucktest, die in erster Linie dazu dienen, an Covid erkrankte Personen, die keine oder nur geringe Symptome zeigen, frühzeitig zu erkennen und somit weitere Ansteckungen zu vermeiden.

Die Schule Horgen möchte vom Angebot der Gesundheitsdirektion Gebrauch machen und beginnt in der Schuleinheit Bergli und dem Schulstandort Baumgärtli in der Woche vom 12. April 2021 mit diesen Tests. Spätestens nach den Frühlingsferien sollen in allen Schuleinheiten der Schule Horgen gepoolte PCR-Tests mittels Spucktest stattfinden.

Die Teilnahme an den präventiven Testungen ist für alle Schülerinnen, Schüler und Mitarbeitenden der Schule Horgen freiwillig. Wir sind überzeugt, dass solche gepoolte PCR-Tests mittels Spucktest einen Beitrag zum besseren Schutz aller Schulangehörigen leisten können und hoffen auf eine breite Unterstützung.

 

Schulpflege Horgen